BIOGRAPHIE

DSC_5847 Kopie.jpg

Felix Bernhard Huber

studierte  am  Landeskonservatorium Feldkdirch bei Prof. Mag. Jürgen Ellensohn  im Hauptfach Trompete. Im Alter von 7 Jahren bekam er seinen ersten Trompetenunterricht bei seinem Onkel Reinhard Schäfer. Bereits mit 13 Jahren spielte Felix  beim Arpeggione Kammerorchester die 2te Trompete, welches bis heute noch mit internationalen Künstlern tätig ist.

Es folgen alle Jungmusikerabzeichen sowie eine Ausbildung am Klavier beim ABBA Arrangeur Alexander Alexandroff. Des Weiteren nahm Felix Privatunterricht beim Hofkomponisten der Wiener Philharmoniker, Herbert Willi.

Spielte schon bei:

 

- Sinfonieorchester St. Gallen

- Festspiele Bregenz 

- Solist beim Internationalen Blasmusik Camp

- Principal Trumpet Quartta Jugendphilharmonie

- Eröffnung Woodstock der Blasmusik 2019

- Orchesterverein Chur

- Winterthur Sinfonieorchester

- Bühnenmusik für die Wiener Symphoniker

- Arpeggione Kammerorchester

- Jugendsinfonieorchester unteres Rheintal

- Militärmusik  Vorarlberg

- Solist beim KBS Orchester Feldkirch

- Sinfonietta 

besuchte Meisterkurse bei Fritz Damrow,

Wolfgang Guggenberger, Arkady Skillkopper,

Rex Richardson

"Wenn ich Musik schreibe oder spiele, kann ich zeigen, wer ich wirklich bin."

  • Grau YouTube Icon
  • Grey Apple Music Icon
  • grey Spotify Icon
  • Grey Facebook Icon
Trumpet Concerto in f minor: I.Prestigio